Zuhause gesucht



Hier möchten wir Ihnen gern unsere Tierschutzhunde vorstellen, die auf der Suche nach einem liebevollen, verantwortungsbewussten und dauerhaften Zuhause sind.
Keine dieser treuen Seelen wird einen Stammbaum vorweisen können, hätte jedoch vielleicht ganz gern einen in Ihrem Garten oder dem Gassiweg, sofern es sich um einen Rüden handelt :)

Für sie wünschen wir uns Menschen, die sie so annehmen wie sie sind, bei denen sie ihres Hundseins wegen geliebt werden.

_____________________________________________________







Friedel, geb. ca. 01.03.2019,  Segugio Italiano, gechipt, geimpft, entwurmt, EU Pass.

Friedel und seine Schwester wurden in Kyparissia, Südgriechenland mit knapp 5 Wochen am Hafen ausgesetzt. Seine Schwester verstarb leider , Friedel aber überlebte, wuchs und gedieh.

Er hat ein super sanftes, nettes, offenes Wesen,  und wuchs in seiner Pflegestelle in Griechenland mit Hunden jeglichen Alters auf und wurde sogar mit den dort freilaufenden Hühnern bestens sozialisiert.
Auf der weiten Fahrt von Griechenland nach Deutschland war er ein sehr geduldiger, braver und ruhiger Reisegefährte.
Aufgrund seiner vorzüglichen Nase wäre er sehr gut zum mantrailing oder Fährtenhundearbeit geeignet.
__________________________________________________







Melli, geb. ca. 2008, kastriert, geimpft, gechipt, EU Pass, engl. Setter (jedoch sehr klein)

Für Melli, eine ausgesetzte, vermutlich ehemalige Jagdhündin, suchen wir einen Platz bei lieben Menschen wo sie ihren Lebensabend geniessen darf.
Melli ist ein sehr freundlicher, oft lustiger Hund, der Menschen einfach supertoll findet und gern mit uns Zweibeinern zusammen ist, auch gut an der Leine mitläuft jedoch keine großen sportlichen Ambitionen mehr hat.
Auch das Autofahren und stundenweise allein bleiben klappt mit ihr problemlos.

Und als Babysitterin für ausgesetzte Welpen eignete "Tante" Melli sich in unserer griechischen Auffangstation einfach hervorragend :)




______________________________________________________

Selbstverständlich verfügen wir über alle erforderlichen Voraussetzungen wie z.B. den Sachkundenachweis TschG §11 Nr. 5, einer Traces- Nummer, die Zulassung als Transportunternehmer mit einem vom Veterinäramt Coesfeld abgenommenen Transporter um Hunde aus dem Ausland einführen und vermitteln zu dürfen.

Ebenso verfügen wir in Griechenland über ein artgerechtes Grundstück um die Hunde dort pflegen, päppeln und gut kennenlernen zu können (um entscheiden zu können ob sie sich überhaupt in ein neues Leben integrieren können) und in Deutschland über die erforderliche Quarantänestation/tierheimähnliche Einrichtung und qualifizierte Mitarbeiter zur Versorgung, Beratung der Interessenten und den erforderlichen Kontrollen ob es dem Hund in seinem neuen Zuhause auch wirklich gut gehen wird.

Zudem vermitteln wir nur eine sehr geringe Anzahl an Hunden pro Jahr um gewährleisten zu können immer Plätze frei zu haben, sollte einer von ihnen aus unvorhergesehenen Gründen doch nicht im neuen Zuhause bleiben können,denn qualitativ guter Tierschutz sollte durchdacht sein und auf einem stabilen, soliden "Grundgerüst" stehen, damit nicht letztendlich die Hunde für die Fehler oder das Chaos, die Unerfahrenheit, etc... der Menschen den oftmals viel zu hohen Preis bezahlen.
Ebenso vermitteln wir keine "blind dates".
Ein vorheriges Kennenlernen und "Beschnuppern" zwischen Mensch und Tier ist zwingend erforderlich um entscheiden zu können, ob die Chemie zwischen den Parteien denn stimmt und um ein langjähriges, zufriedenes Zusammenleben zu gewährleisten.